Thermografie

Drohnen-Thermografie für Photovoltaik-Anlagen

Die Europäische Konferenz und Ausstellung für Photovoltaik-Solarenergie (EU PVSE) stellte eindrückliche Zahlen vor: 80 Prozent der Photovoltaikanlagen liefern nicht die volle Leistung. Es bestehen also hohe Chancen, dass auch ihre Anlage nicht ihr volles Potenzial ausschöpft.
Wir bieten Ihnen durch den Einsatz von Wärmebildkameras und Flugdrohnen eine effiziente Diagnose für Photovoltaik-Anlagen jeder Größe. Durch das Überfliegen werden Defekte sichtbar. Unsere zertifizierte Analyse bietet Ihnen eine solide Entscheidungsgrundlage für weitere Schritte.

Zeit- und kostensparende Inspektion per Drohne

Automatische Überwachungsmechanismen ihrer Photovoltaik-Anlage geben nicht detailliert genug über die Ursachen Auskunft. Minimieren Sie Zeit- und Personalkosten, die bei der manuellen Solarinspektion mit der Wärmebildkamera entstehen. Sparen Sie sich langwierige Begehungen und aufwendige Dachbesteigungen. Für eine thermografische Diagnose müssen Sie nicht vor Ort sein. Der Überflug ihrer Solaranlage mit einem unserer professionellen Multicopter (“Drohne”) findet bei geeignetem Wetter statt. Im Anschluss erhalten Sie Gewissheit und verlässliche Daten über den Zustand ihrer Photovoltaik-Anlagen.

Detaillierte Auswertung der Solarinspektion

Die schnelle und punktgenaue Diagnose von 16 Fehlertypen ist in nur einem Drohnenflug möglich. Über das Wärmebild ihrer Photovoltaik-Panels erkennen wir Art und Ausmaß der Fehler. Sie erhalten einen ausführlichen Fehlerbericht, der eine Ausfallkalkulation sowie zu erwartende Reparaturkosten ausweist.
Einzelne defekte Panels wirken sich negativ auf den Wirkungsgrad der kompletten Solaranlage aus. Auf unseren professionellen Aufnahmen wird jedes schadhafte Panel sichtbar. Auf Basis unserer fundierten Handlungsempfehlungen kann das schadhafte Photovoltaik-Element repariert, ausgetauscht oder abgeschaltet werden – für eine möglichst effiziente Energiegewinnung.

Rentabilität der Photovoltaik-Technik ausschöpfen

Ein flächenmäßiger Ausfall ihrer Photovoltaik-Anlage im einstelligen Prozentbereich kann Leistungseinbußen im mittleren zweistelligen Prozentbereich verursachen. Minimale Defekte auf Zellebene oder einzelne Photovoltaik-Panels, die nicht die volle Leistung erbringen, ergeben substantielle Einbußen. Ihr Verlust summiert sich über die Zeit. Bei einer Solaranlage, die unter der errechneten Leistung bleibt, wird die Amortisierung ihrer Investition unnötig verlängert. Kurz gesagt: Ihre Anlage rechnet sich erst später oder gar nicht mehr, sobald die Fläche nicht die volle Leistung erzeugt.

Thermografie-Flüge vom Copter-Profi


Air Bavarian bietet mehrjährige Erfahrung im Bereich der professionellen Drohnenaufnahmen und Multicopterflüge. Wir holen vor unseren Flügen erforderliche Genehmigungen ein und arbeiten mit lizenzierten Piloten nach den gesetzlichen Richtlinien. Unsere Wärmebildkameras bilden bereits kleinste Temperaturunterschiede ab und werden für jeden Einsatz auf die Umgebung kalibriert. Die verwendeten Fluggeräte bieten höchste Ausfallsicherheit durch redundante Systeme zur Flugsteuerung sowie zusätzliche Redundanz bezüglich verbauter Akkus und Rotoren.

(Früh-)Erkennung defekter Photovoltaik-Panels

Viele der Fehlertypen bei einer Solaranlage ziehen eine fortschreitende Degradation nach sich, wenn sie nicht rechtzeitig behoben werden. Solarpanels, die erste Hotspots zeigen, sind anfällig für weitere Ausfälle. Diese Ausfälle ihrer Photovoltaik-Panels können eine verminderte Produktivität des Anlagen-Segments verursachen. Eine frühzeitige Erkennung möglicher Problemquellen erweitert ihren Handlungsspielraum zur Behebung, bevor weitere Reparaturkosten und Produktivitätseinbußen die Rentabilität ihres Solarparks mindern.

Mögliche Defekte bei Photovoltaik-Anlagen:

Sie haben Fragen?

Wir stehen Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung.

+49 (0)8171 4104250

info@air-bavarian.com

Sie haben Fragen?

Wir stehen Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung.